Innovative Sanitärlösungen für das Bildungswesen – GROHE unterstützt Planer und Betreiber mit konkreten Produktempfehlungen

08.09.2020 Product Information

  • Ausstattung von Bildungseinrichtungen trägt maßgeblich zum Lernerfolg von Kindern und Jugendlichen bei
  • Dennoch sehen sich zahlreiche Kitas und Schulen mit maroden Gebäuden und einer ungenügenden Ausstattung konfrontiert – besonders in den Waschräumen
  • Mit seinem umfangreichen Komplettangebot erfüllt GROHE alle Bedingungen, die an Sanitärlösungen im Bildungswesen gestellt werden und erleichtert Planern mit konkreten Produktempfehlungen die Auswahl

Düsseldorf, 08. September 2020. Eines der wichtigsten gesellschaftlichen Anliegen sind optimale Bedingungen im Bereich der Bildung. Schließlich trägt neben qualifizierten Lehrkräften auch die Unterrichtsumgebung maßgeblich zum Erfolg bei. Doch die Realität spricht häufig eine andere Sprache: so nimmt der über Jahre aufgebaute Modernisierungsstau an vielen Kitas und Schulen drastische Formen an – besonders in den Waschräumen. Dabei kommt diesen, gerade in den letzten Monaten, eine erhöhte Aufmerksamkeit zu. Schließlich spielt der Sanitärbereich eine zentrale Rolle bei der Einhaltung gestiegener Hygieneanforderungen. Dennoch bewegen sich Kinder und Jugendliche tagtäglich in schlecht ausgestatteten, teilweise maroden Umfeldern.

Hochwertige Produktlösungen für Neubau und Renovierung
Als zuverlässiger Partner im Objektgeschäft bietet GROHE passgenaue Lösungen für den Bildungssektor, die sowohl im Neubau als auch bei der Renovierung zum Einsatz kommen. Mit einem breiten Angebot unterstützt der namhafte Sanitärhersteller Planer und Betreiber von Kitas und Schulen, ihre Zapfstellen bedarfsorientiert auszurichten. Das umfangreiche Portfolio hält moderne Produktlösungen bereit, die sich durch hohe Hygienestandards, Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit sowie Ergonomie auszeichnen und besonders resistent gegenüber Vandalismus sind. Darüber hinaus erfüllen sie geltende Normen sowie Richtlinien – etwa in Bezug auf das Thema Sicherheit. So ist in Teil 2 der DIN EN 806 in Verbindung mit der DIN 1988 Teil 2 geregelt, dass Thermostate als Verbrühschutz eingesetzt werden sollen und die Auslauftemperatur in Duschen 38 °C sowie an sonstigen Entnahmestellen 43 °C nicht überschreiten darf. Darüber hinaus sollte die Oberflächentemperatur von hervorstehenden Bauteilen maximal auf dem Temperaturniveau des ausströmenden Wassers liegen. GROHE Produkte bieten hier effektiven Schutz.

Badarmaturen
Vom Zähneputzen bis zum Händewaschen – Waschtischarmaturen in Kindertagesstätten und Schulen sollten speziell auf junge Menschen ausgerichtet sein. Während eine leichtgängige Steuerung Kindern den Alltag erleichtert, schützen in Kindertagesstätten vorgeschriebene Thermostate wie Grohtherm Micro zuverlässig vor Verbrühung. Bewährte Klassiker wir Eurosmart Cosmopolitan eignen sich hier ideal: Die hochwertige Armatur vereint ein zeitgemäßes Design mit hoher Funktonalität sowie Langlebigkeit und lässt sich besonders leicht reinigen. Neben ihrer einfachen Handhabung punktet Eurosmart Cosmopolitan durch ihre kompakte Abmessung und eine variabel einstellbare Begrenzung der Wassermenge. Auch in der Selbstschlussvariante Eurosmart CT überzeugt die robuste Armatur, die nicht nur das Berühren nach dem Händewaschen verhindert, sondern auch Wasserverschwendung vorbeugt.

Elektronische Armaturen wir Europlus E erfüllen noch höhere Anforderungen an das Thema Hygiene. Die Auslösung erfolgt berührungslos per Annäherung der Hand und verhindert so effektiv die Keimübertragung. Zahlreiche Einstelloptionen bieten Betreibern die Möglichkeit, die Nutzung genau auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden.

Auch Spezialarmaturen wie Euroeco Spezial, die Sicherheit auf höchstem Niveau gewährleisten, hält das GROHE Portfolio bereit. Neben ergonomisch geformten Griffen verfügen diese über eine thermostatische Absicherung, die eine konstante Wassertemperatur garantiert.

WC und Urinal
Im Bereich WC und Urinale sorgen Bedienelemente wie Rondo und Skato für größtmögliche Funktionalität. Während die 2-Mengen-Technologie und Start-Stopp-Funktion beim Wassersparen unterstützen, verhindern besonders glatte Oberflächen unhygienische Schmutzkanten. Auch die Betätigungsplatten stehen in sensorgesteuerten Varianten zur Verfügung und eignen sich optimal für den Einsatz in Kitas und Schulen

Komplettangebot im Sanitärbereich
Neben leicht zu bedienenden Armaturen und sensorgesteuerten Betätigungsplatten umfasst das GROHE Sortiment auch intelligente Technik hinter der Wand und optimal auf die Nutzung in Bildungseinrichtungen abgestimmte Küchenarmaturen. Hier erleichtern beispielsweise schwenkbare Ausläufe sowie Mousseure die Arbeit von Kindern wie Lehrkräften – ob beim Kochen oder Abwaschen. Alle GROHE Lösungen eint der gewohnt hohe Anspruch an Qualität und Langlebigkeit. Darüber hinaus zeichnen sich die Produkte durch eine einfache Montage sowie einen sparsamen Verbrauch und geringen Wartungsaufwand aus – Kriterien, die bei der Auswahl eine entscheidende Rolle spielen.

In seiner neuesten Broschüre präsentiert GROHE attraktive Produktempfehlungen, die speziell auf Bildungseinrichtungen zugeschnitten sind: Link

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und YouTube.

Related Articles

 Welttag des Händewaschens: 2020 rückt Handhygiene in neuen Fokus

Product Information

Welttag des Händewaschens: 2020 rückt Handhygiene in neuen Fokus

Read full article
 Die Meisterwerker im Fokus: GROHE startet Programm exklusiv für Installateure

Product Information

Die Meisterwerker im Fokus: GROHE startet Programm exklusiv für Installateure

Read full article