Neubesetzung: Globaler Kompetenzstandort für GROHE Duschen & Duschsysteme in Lahr mit neuem Werkleiter

13.05.2020 Company Information

  • Arnd Müller (50) bringt langjährige, fundierte Führungserfahrung auf Werksebene mit und übernimmt die Standortleitung Lahr
  • Technologisches Know-how für konsequente Weiterentwicklung der Fertigungstechnik des LIXIL Kompetenzstandorts für Duschen und Duschsysteme im Schwarzwald

Düsseldorf, 13. Mai 2020. Mit Wirkung zum 13. Mai 2020 übernimmt Arnd Müller die Werkleitung des globalen LIXIL Kompetenzstandorts für GROHE Duschen und Duschsysteme in Lahr. Er verfügt über eine mehr als 25-jährige Erfahrung im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau und bekleidete in dieser Zeit verschiedene Positionen, unter anderem als Werkleiter, Produktionsmanager sowie Konstruktions- und Entwicklungsleiter. Zuletzt war Arnd Müller Geschäftsführer einer deutschen Unternehmensgruppe der amerikanischen Curtiss-Wright Corporation in Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, Arnd Müller als Werkleiter für unseren Standort Lahr an Bord zu haben. Mit seiner Erfahrung und seinem Know-how wird er wesentlich dazu beitragen, die hochmoderne und zukunftsweisende Produktion weiterzuentwickeln und die Position Lahrs als Kompetenzstandort für Duschen und Duschsysteme von LIXIL International weiter zu festigen,“ kommentiert Thomas Fuhr, COO Fittings LIXIL International und CEO Grohe AG.

Lahr stellt mit rund 1300 Produktvarianten das weltweite Produktportfolio der Marke GROHE für Duschen und Duschsysteme her. Am Standort wurden über die vergangenen drei Jahre rund 15 Millionen Euro investiert. Über die vergangenen fünf Jahre ist die Anzahl der Beschäftigten in Lahr um 20 Prozent auf rund 750 gestiegen. Zuletzt wurden mit einer Investition in Höhe von rund 5 Millionen Euro in PVD-Technologie weitere 27 Arbeitsplätze geschaffen. Die Anlagen wurden Ende 2019 eingeweiht.

„Gemeinsam mit dem Werksführungskreis und den Kolleginnen und Kollegen in Lahr freue ich mich sehr, den Standort mit all seinen Möglichkeiten weiterzuentwickeln. Die einzigartige Fertigungstiefe sowie die hochtechnologischen Prozesse bieten für uns beste Voraussetzungen, Innovationen zukünftig produktionsseitig noch besser zu unterstützen und weltweit noch schneller auf den Markt zu bringen,“ kommentiert Arnd Müller, Werkleiter Lahr.

Weitere Informationen finden Sie auf www.grohe.com.

Related Articles

 GROHE ist unter den Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Company Information

GROHE ist unter den Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Read full article
 Nachhaltiger Konsum auf Knopfdruck: Wassersystem GROHE Blue ist nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021

Company Information

Nachhaltiger Konsum auf Knopfdruck: Wassersystem GROHE Blue ist nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021

Read full article