GROHE Mitarbeiter Artur Kin erhält bundesweite Auszeichnung der DIHK

06.12.2018 Unternehmensmeldungen

Downloads

• Artur Kin ist bester deutscher Teilnehmer der IHK-Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Gießereimechaniker, Fachrichtung Druck- und Kokillenguss.

• Die Ausbildung hat der 25-Jährige im GROHE Werk in Hemer, Nordrhein-Westfalen absolviert.

• Bereits zum siebten Mal konnte sich ein Auszubildender von GROHE als deutschlandweit bester Prüfungsteilnehmer durchsetzen.

Düsseldorf, 4. Dezember 2018. Artur Kin, Gießereimechaniker bei GROHE und ehemaliger Auszubildender einer der führenden globalen Marken für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen, ist gestern Abend durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin geehrt worden: Der 25-Jährige hatte im Winter 2017/18 als deutschlandweit bester Teilnehmer die IHK-Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Gießereimechaniker, Fachrichtung Druck- und Kokillenguss, bestanden. Die Ausbildung absolvierte Artur Kin im GROHE Werk in Hemer, Nordrhein-Westfalen, wo er Anfang 2018 übernommen wurde. In Hemer produziert GROHE Premium-Armaturen, betreibt Forschung und Entwicklung und führt Testverfahren durch. GROHE legt Wert auf individuelle Förderung der Auszubildenden „Als ich von der Auszeichnung erfahren habe, konnte ich es erst gar nicht glauben – habe mich dann aber natürlich riesig gefreut“, sagt Artur Kin. „Ich kann GROHE als Ausbildungsunternehmen und Arbeitgeber nur empfehlen, denn ich wurde hier sehr stark gefördert.“ „Ich gratuliere Artur für seine starke Leistung und die herausragende Auszeichnung, die er sich absolut verdient hat“, sagt Michael Mager, GROHE Vorstand Personal und Organisation. „Über individuell ausgerichtete Schulungen sowie dem Vertriebspraktikum ‚Azubi on Tour‘ versuchen wir, unsere Auszubildenden bestmöglich zu fördern. Hinzu kommt das überdurchschnittliche persönliche Engagement unserer Ausbilder. Es freut uns alle, wenn das zu so großartigen Ergebnissen beiträgt, wie Artur sie erzielt hat.“

GROHE Auszubildende zählen häufig zu den Bundes- und Landesbesten der IHK

Mit Artur Kin hat die Industrie- und Handelskammer in den vergangenen elf Jahren bereits

zum siebten Mal einen GROHE Auszubildenden unter deutschlandweit 33.000 Azubis zum

„Besten Auszubildenden des Jahres“ erklärt. Jährlich erhalten lediglich 0,5 Prozent aller

Berufsschüler in Deutschland diese Auszeichnung. Die öffentliche Ehrung der

Prüfungsbesten soll die Leistungen junger Menschen würdigen und das Interesse von

Schulabsolventen an den vielen spannenden Ausbildungsberufen wecken. Auch auf

Landesebene finden die Auszeichnungen statt. Hier konnte GROHE insgesamt zehn Mal

den besten Prüfungsteilnehmer stellen – inklusive Artur Kin als Landesbesten Nordrhein-

Westfalens.

Zahlreiche Azubis in unterschiedlichsten Ausbildungsgängen

GROHE bildet in Deutschland an vier Standorten aktuell 87 junge Menschen aus. Insgesamt bietet GROHE Schulabsolventen 20 verschiedene Ausbildungsgänge an. Die Berufsbilder reichen vom Maschinen- und Anlagenführer, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, über den Gießereimechaniker bis hin zum Zerspanungsmechaniker. Aber auch kaufmännische Azubis arbeiten bei GROHE und werden zum Industriekaufmann oder in dualen Studiengängen zum Bachelor of Arts oder Bachelor of Engineering ausgebildet.

Weitere Informationen unter:
www.grohe.com/de/karriere

Verwandte Artikel

 GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Unternehmensmeldungen

GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Ganzen Artikel lesen
 GROHE CEO Michael Rauterkus ist „Düsseldorfer des Jahres“ 2018

Unternehmensmeldungen

GROHE CEO Michael Rauterkus ist „Düsseldorfer des Jahres“ 2018

Ganzen Artikel lesen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis beim Besuch unserer Webseiten zu bieten. Mit der Benutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung