Mit ihrer gemeinsamen Initiative „Make a Splash! Toilets for All“ ermöglichen UNICEF und LIXIL Kindern weltweit eine sanitäre Grundversorgung

07.08.2018 Unternehmensmeldungen

Downloads

Tokio, 07. August 2018. UNICEF, die weltweit führende Kinderhilfsorganisation, und LIXIL, ein Hersteller richtungsweisender Produkte rund um die Themen Wasser und Gebäudeausstattung, haben sich zusammengeschlossen, um benachteiligten Kindern Zugang zu sicheren sowie sauberen Toiletten zu ermöglichen.

Mit der Initiative „Make a Splash! Toilets for All“ nutzen die beiden Organisationen ihre komplementären Stärken, um gemeinsam einem der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung näherzukommen: den Zugang zu angemessener und gerechter sanitärer Versorgung und Hygiene für alle gewährleisten und die offene Defäkation bis zum Jahr 2030 beenden.

„Fast 800 Kinder sterben jeden Tag durch unsauberes Wasser, unzureichende sanitäre Einrichtungen und schlechte Hygiene verursachtem Durchfall“, sagt Henrietta Fore, Executive Director von UNICEF. „Durch unsere Partnerschaft mit LIXIL wollen wir dazu beitragen, dass jedes Kind gesund und am Leben bleibt.“

UNICEF und LIXIL haben bereits in Afrika erfolgreich zusammengearbeitet, wo sie Menschen ohne Toilette den Zugang zu Sanitärprodukten ermöglicht haben. Eigens dazu wurden von LIXIL entsprechend der örtlichen Gegebenheiten passende Produkte entwickelt. Der Erfolg veranlasste die Partner dazu, nach weiteren Möglichkeiten zu suchen, ihre Zusammenarbeit auszubauen, um die Sanitärversorgung zu verbessern.

Die neue Partnerschaft mit LIXIL ist eine der bisher ambitioniertesten Initiativen von UNICEF. Sie steht für eine neue Ära, in der UNICEF mit Unternehmen zusammenarbeitet, deren Kerngeschäft auf verschiedenen Ebenen darin besteht, bedeutende Fortschritte für Kinder zu erzielen. Für UNICEF ist es die erste, auf gemeinsame Werte beruhende Partnerschaft auf dem Gebiet der Wasser- und Sanitärversorgung und Hygiene sowie die erste ihrer Art mit einem japanischen Unternehmen.

Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft werden UNICEF und LIXIL:

  • marktorientierte Programme zur Schaffung einer Sanitärwirtschaft einführen und sicherstellen, dass sanitäre Produkte zu erschwinglichen Preisen für die Menschen, die sie benötigen, verfügbar sind, beginnend in Äthiopien, Tansania und Kenia,
  • sich an gemeinsamen Aktionen zur Interessenvertretung beteiligen, die auf bedeutende Entwicklungschancen in der Sanitärindustrie aufmerksam machen und
  • im Rahmen von LIXIL-Projekten Fundraising-Aktionen sowie Engagementaktivitäten ausbauen, um die Ausweitung der Partnerschaft in neuen Ländern voranzubringen.

Der Erfolg der Partnerschaft bei der Ausweitung des Zugangs zu sanitären Einrichtungen wird auch dazu beitragen, mehr Akteure dazu zu bewegen, diesen Markt zu betreten und auszubauen.

Kinya Seto, CEO der LIXIL Group, äußert sich wie folgt zum Thema: „In vielen Ländern hat die Krise im Bereich der Sanitärhygiene verheerende Folgen für die öffentliche Gesundheit. So verringern sich beispielsweise die Bildungs-Chancen für Kinder, da viele die Schule verlassen, weil es dort keine Toiletten gibt. Als weltweit führendes Unternehmen für Sanitärprodukte und mit einer einzigartigen Produktreihe, die unter der Marke SATO speziell für Entwicklungsländer hergestellt wird, wollen wir unsere Chancen nutzen und die Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt verbessern, indem wir die sanitären Standards erhöhen und einen echten sozialen Mehrwert schaffen.“

Weitere Anmerkungen:

  • Weltweit haben insgesamt 2,3 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen. Zu ihnen gehören auch 892 Millionen Menschen, die keine andere Wahl haben, als ihr Geschäft im Freien zu verrichten. Die offene Defäkation ist eines der deutlichsten Zeichen extremer Armut und Ungleichheit.
  • Für Kinder unter fünf Jahren gehören Erkrankungen aufgrund von unsauberem Wasser und unzureichenden hygienischen Bedingungen zu den häufigsten Ursachen für vermeidbare Todesfälle. Jedes Jahr sterben weltweit 288.000 Kinder unter fünf Jahren an Durchfallerkrankungen, die aus unzulänglichem Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen resultieren.
  • Toiletten spielen eine entscheidende Rolle dabei, die Verbreitung von Krankheiten zu verhindern, Kinder gesund zu halten und es ihnen zu ermöglichen, in Würde zu leben

Passendes Bildmaterial, eine Infografik und einen Video-Link finden Sie anbei.

Das Bildmaterial ist ausschließlich für Medienzwecke unter Nennung des Urhebers zu nutzen.

Über UNICEF

UNICEF ist an einigen der krisenreichsten Orte der Welt aktiv, um den weltweit am stärksten benachteiligten Kindern zu helfen. In 190 Ländern und Regionen setzen wir uns für jedes einzelne Kind ein, um eine bessere Welt für alle zu schaffen. Weitere Informationen über UNICEF und unser Engagement für Kinder finden Sie unter www.unicef.org. Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook. UNICEF vertritt in keiner Weise die Interessen bestimmter Firmen, Marken, Produkte oder Dienstleistungen.

Über LIXIL

LIXIL entwickelt richtungsweisende Wassertechnologien und Gebäudeausstattung, die maßgeblich dazu beitragen, alltägliche Herausforderungen zu meistern und die Qualität von Wohnräumen zu verbessern – für jeden, überall. Aufbauend auf unserer japanischen Herkunft entwickeln wir weltweit führende Technologien und nutzen unsere Innovationsstärke, um hochwertige Produkte herzustellen, die das Leben unserer Kunden erleichtern. Das Besondere an LIXIL ist dabei die Art und Weise, wie wir arbeiten: Wir bringen nutzerzentriertes Design, Unternehmergeist und ein verantwortungsvolles Geschäftswachstum in Einklang und legen Wert darauf, den Zugang aller Menschen zu innovativen Technologien und Qualitätsprodukten zu vereinfachen. Unser Ansatz wird durch branchenführende Marken wie INAX, GROHE, American Standard und TOSTEM zum Leben erweckt. Mehr als 70.000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sind stolz darauf, Produkte herzustellen, die Teil des täglichen Lebens von mehr als einer Milliarde Menschen sind. Erfahren Sie mehr unter www.lixil.com.

Verwandte Artikel

 GROHE Mitarbeiter Artur Kin erhält bundesweite Auszeichnung der DIHK

Unternehmensmeldungen

GROHE Mitarbeiter Artur Kin erhält bundesweite Auszeichnung der DIHK

Ganzen Artikel lesen
 GROHE Mitarbeiter Artur Kin erhält bundesweite Auszeichnung der DIHK

Unternehmensmeldungen

GROHE Mitarbeiter Artur Kin erhält bundesweite Auszeichnung der DIHK

Ganzen Artikel lesen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis beim Besuch unserer Webseiten zu bieten. Mit der Benutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung