GROHE veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

10.11.2015 Unternehmensmeldungen

Downloads

Umfassender Blick auf nachhaltiges Engagement

Nachhaltigkeit ist für GROHE ein Unternehmenswert mit Tradition und Zukunft. Der weltweit führende Anbieter von Sanitärarmaturen hat sich der kontinuierlichen Optimierung und Steigerung der Nachhaltigkeit an allen Standorten weltweit verschrieben. Als integraler Bestandteil seiner Wachstumsstrategie ist Nachhaltigkeit Teil sämtlicher Prozesse, Handlungen und Produkte. Jetzt hat GROHE seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht herausgegeben, der die langjährige Erfahrung und Kompetenz auf diesem Gebiet ebenso darstellt wie die Innovationskraft und Zukunftsorientierung. Gleichzeitig hat GROHE als erstes Unternehmen der Branche eine Entsprechenserklärung zum deutschen Nachhaltigkeitskodex beim Rat für Nachhaltige Entwicklung eingereicht und damit seine Aktivitäten in diesem Bereich umfassend offengelegt.

Für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

In seiner Rolle als Marktführer sowie als Vorreiter in der Sanitärindustrie setzt GROHE weltweit Maßstäbe. Das Unternehmen übernimmt Verantwortung für die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekte der Nachhaltigkeit und stellt sich Herausforderungen wie lokaler Wasserknappheit, Energiewende und demographischem Wandel. Dieses Engagement findet auch außerhalb der Branche Anerkennung: Im Jahr 2014 gehörte GROHE zu den Top 3 des Deutschen Nachhaltigkeitspreises im Bereich „Ressourceneffizienz“, 2015 ist GROHE einer von vier Nominierten in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großunternehmen“.

Umfassender Blick auf nachhaltige Handlungsfelder

Der erste Nachhaltigkeitsbericht ist nun ein neuer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Er folgt der vierten und damit aktuellsten Version der Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI), die einen weltweit angewendeten Rahmen für die Nachhaltigkeitsberichterstattung erarbeitet hat. Zu den wichtigsten Inhalten zählen die nachhaltigen Handlungsfelder, Produkte und Prozesse, Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten sowie die gesellschaftliche Verantwortung. Konkret stellt GROHE unter anderem sein Wassersystem GROHE Blue® vor, das bis zu 86 Prozent an Treibhausgasemissionen spart, die Legierung GROHE Light® mit einem reduzierten Bleigehalt sowie die GROHE EcoJoy® Technologien, die Wassereinsparungen von bis zu 50 Prozent ermöglichen. Weitere Ansätze, die weit über eine umweltbewusste Fertigung und nachhaltige Produkte hinausgehen, sind unter anderem der interne Wettbewerb um die „GROHE SustainAbility Trophy“, die GROHE Water & Energy Audits zum Thema Green Buildings und die Kooperationen mit Don Bosco Mondo e.V., mit denen GROHE jungen Menschen in Entwicklungsländern die Ausbildung zum qualifizierten Installateur ermöglicht.

Dem deutschen Nachhaltigkeitskodex entsprechend

Auf Grundlage des Nachhaltigkeitsberichtes hat GROHE auch seine Entsprechenserklärung zum deutschen Nachhaltigkeitskodex abgegeben, die in vollem Umfang angenommen wurde. Gegliedert in die Kernthemen Strategie, Prozessmanagement, Umwelt und Gesellschaft zeigt die Erklärung im Detail die nachhaltigen Aktivitäten des Sanitärherstellers. Sie setzt sich aus textlichen Erläuterungen und belegenden Zahlen zusammen. Damit schafft sie größtmögliche Transparenz und Vergleichbarkeit, um die Orientierung am Nachhaltigkeitsprinzip zu erleichtern und allen Anspruchsgruppen Entscheidungshilfen zu bieten. Ausführliche Informationen gibt es unter www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de.

GROHE wird sich auch weiterhin für eine effiziente Nutzung der Ressourcen, eine gesunde Umwelt und eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Wer wissen möchte, was das Unternehmen in diesem Bereich schon jetzt leistet, findet den vollständigen Nachhaltigkeitsbericht unter www.grohe.de/nachhaltigkeit.

Verwandte Artikel

 Smarte Kooperation: GROHE und QIVICON lassen Wasserschäden im intelligenten Zuhause keine Chance

Unternehmensmeldungen

Smarte Kooperation: GROHE und QIVICON lassen Wasserschäden im intelligenten Zuhause keine Chance

Ganzen Artikel lesen
 GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Unternehmensmeldungen

GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Ganzen Artikel lesen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis beim Besuch unserer Webseiten zu bieten. Mit der Benutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung