GROHE inspiriert – beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2018

30.01.2018 Unternehmensmeldungen

GROHE war auf dem diesjährigen Gipfeltreffen der Weltmarktführer prominent vertreten. Das jährliche, deutschlandweit größte Treffen „von tatsächlichen und potenziellen Weltmarktführerunternehmen, Beratern und politischen Entscheidern“ fand vom 30. Januar bis zum 1. Februar in Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg, statt. Organisator ist das Magazin WirtschaftsWoche (WiWo).

Im Rahmen eines 20-minütigen Talks beantwortete GROHE CEO Michael Rauterkus WiWo-Redakteur Daniel Rettig Fragen zum Thema „Ressource Wasser in Zeiten der Digitalisierung“. Am Beispiel von GROHE Sense und GROHE Sense Guard erläuterte er den Entwicklungsprozess von der Idee zur Produktion und die Erschließung neuer Geschäftsfelder. Dabei betonte Michael Rauterkus die hohe strategische Bedeutung der Digitalisierung für GROHE. Innerhalb der Sanitärbranche nimmt GROHE hier eine Vorreiterrolle ein. „Es gibt keine Alternative zur Digitalisierung. Sie können sich entweder entscheiden, weiterhin nur die Hardware zu produzieren, und jemand anderes macht die Intelligenz und vielleicht den Profit oder Sie bringen die Intelligenz selbst in die Produkte und sind der Treiber“, erläuterte Michael Rauterkus. Es gehe aber nicht nur um das Beherrschen von Technik, sondern um eine neue Haltung und Denkweise. Das verändere ein Unternehmen grundlegend.

Die Teilnahme an Veranstaltungen wie dem Gipfeltreffen der Weltmarktführer ermöglicht es GROHE, sich mit Entscheidern aus den unterschiedlichsten Bereichen auszutauschen und zu vernetzen.

Verwandte Artikel

 Smarte Kooperation: GROHE und QIVICON lassen Wasserschäden im intelligenten Zuhause keine Chance

Unternehmensmeldungen

Smarte Kooperation: GROHE und QIVICON lassen Wasserschäden im intelligenten Zuhause keine Chance

Ganzen Artikel lesen
 GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Unternehmensmeldungen

GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Ganzen Artikel lesen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis beim Besuch unserer Webseiten zu bieten. Mit der Benutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung