Community Day: Beeindruckendes Engagement der GROHE Mitarbeiter für den guten Zweck

01.11.2017 Unternehmensmeldungen

Downloads

Der diesjährige LIXIL Community Day war ein voller Erfolg: Zahlreiche GROHE Mitarbeiter haben sich bei sozialen Projekten engagiert. Die verschiedenen Aktionen haben viel Gutes bewirkt und dabei auch noch Spaß gemacht.

Michael Mager, Executive Director HR & Organisation: „Der erstmals auch bei GROHE durchgeführte Community Day zeigt eines ganz klar: Wenn es darum geht, kreativ zu sein und Gutes zu tun, dann sprudeln die Ideen. Nicht alle konnten umgesetzt werden, doch was wir anpackten, wurde sehr gut angenommen. Das Engagement unserer Kolleginnen und Kollegen ist bemerkenswert und verdient Anerkennung. Wir haben Freude geschenkt und das hat uns ganz nebenbei noch mehr zusammengeschweißt. Danke daher an alle für die rege Beteiligung.“

Manche Projekte kamen unmittelbar der Gemeinschaft zugute, manche hatten einen finanziellen Nutzen, den GROHE in der Folge wie versprochen verdoppelte.

Hier die sozialen Projekte, bei denen sich GROHE Mitarbeiter engagiert haben, im Überblick: Das GROHE Team aus Hemer verkaufte auf dem Sankt Martinsfest in Schwitten mit Süßigkeiten befüllte GROHE Blue Flaschen und nahm dabei einen Gesamtbetrag von 800 Euro ein. Davon wurden 600 Euro der Grundschule zur Erneuerung der Küche übergeben, 200 Euro waren für das Projekt „Johann‐August‐Waldner‐Schule“ für lernschwache Kinder der Hilfsorganisation Don Bosco e.V. bestimmt.

Auch der Erlös aus den Düsseldorfer Aktionen „Kuchen gegen Spende“ sowie „Rosen gegen Spende“ konnte sich sehen lassen: Beide Projekte erzielten eine Spendensumme in Höhe von 575 Euro. Insgesamt kamen nach einer weiteren Spende durch GROHE 1.500 Euro für Don Bosco zusammen.

Erwähnenswert ist auch die Initiative einiger GROHE Mitarbeiter in Frankreich: Techniker und Manager von GROHE besuchten dort ganze zehn Trainingscenter für Sanitärinstallateure und gaben ihr Fachwissen an Berufsschüler weiter. Thematischer Schwerpunkt des Besuchs: Wasser sparen mit Produkten und Zubehör von GROHE. Das Feedback war durchweg positiv: Alle Berufsschüler lobten die Qualität der GROHE Produkte, den nachhaltigen Fertigungsprozess und die Begeisterung der GROHE Mitarbeiter für ihren Job.

An der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ haben sich die Mitarbeiter der GROHE Standorte in Deutschland beteiligt. 84 Kartons mit Spenden für hilfsbedürftige Kinder kamen zustande.

Vier LIXIL Trainees, die ein Jahr in unterschiedlichen GROHE Abteilungen eingesetzt werden, sowie drei GROHE Kollegen aus Hemer haben beim Lichterfest des Ruth GROHE Kindergartens in Hemer ausgeholfen. Insbesondere für die japanischen Kollegen von LIXIL war die stimmungsvolle Feier eine tolle Erfahrung: „Thank you for giving me a great opportunity. I’m glad to know a part of German culture through the volunteer”, sagte Ota Noritoshi, TDS – Product Development Kitchen and Showers, am Ende des Lichterfests.

Weniger beschaulich aber ebenso engagiert ging es am Rheinufer in Düsseldorf zu. Rund 30 GROHE Mitarbeiter packten mit an und befreiten das Gelände auf etwa drei Kilometern von Abfällen. Die Umweltaktion fand in Absprache mit der Stadt Düsseldorf sowie mit dem Abfallunternehmen AWISTA statt, die das Engagement von GROHE sehr begrüßten.

Ein Team des GROHE Werkes in Lahr besuchte im Rahmen des Community Days das „Garagenprojekt Lahr“, um mehr über die Hintergründe der Einrichtung zu erfahren. Das Landratsamt Ortenaukreis hat sich mit diesem Projekt zum Ziel gesetzt, Schüler und junge Erwachsene mit gebrochener Schul- und/oder Berufslaufbahn wieder in Schule oder Beruf und Gesellschaft zu integrieren. Eine Spendensumme hatten die Kollegen durch den Verkauf signierter Duschbrausen erlöst. Anlass war die Inbetriebnahme der erweiterten Galvanik-Anlage in Lahr.

Ein Highlight war der Ausflug mit dem Verein „Flaschenkinder e.V./Iserlohn“, eine Initiative, die sich um Kinder alkoholkranker Eltern kümmert. Per Bus und mit einem Lunchpaket ausgestattet ging es mit den Kindern, einem Elternteil und Vertretern des Vereins von Iserlohn nach Düsseldorf. Hier konnten die Pänz einen ganzen Tag lang im Aquazoo Düsseldorf in eine andere Welt eintauchen. GROHE Mitarbeiter der Abteilungen Global Marketing und Personalwesen begleiteten die insgesamt 33 Gäste während des Ausflugs fürsorglich.

Erfolgreich war auch ein Aufruf in Sachen Gesundheit am Standort Porta Westfalica: Zahlreiche Mitarbeiter ließen sich in die Stammzellenspender-Kartei der Westdeutschen SpenderZentrale eintragen. Ein Abstrich der Mundschleimhaut in der Mittagspause reichte, um zum potenziellen Lebensretter zu werden.

Verwandte Artikel

 Smarte Kooperation: GROHE und QIVICON lassen Wasserschäden im intelligenten Zuhause keine Chance

Unternehmensmeldungen

Smarte Kooperation: GROHE und QIVICON lassen Wasserschäden im intelligenten Zuhause keine Chance

Ganzen Artikel lesen
 GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Unternehmensmeldungen

GROHE erreicht erneut Spitzenposition beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Ganzen Artikel lesen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis beim Besuch unserer Webseiten zu bieten. Mit der Benutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung