GROHE gehört zu den drei nachhaltigsten Großunternehmen Deutschlands

25.11.2019 Unternehmensmeldungen

• Top-3-Platzierung für GROHE beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis
• Jury des größten Nachhaltigkeitspreises Europas ehrt GROHEs 360-Grad-Nachhaltigkeitsansatz
• CO2-neutrale Produktion ab 2020 setzt neue Maßstäbe in der Sanitärbranche

Düsseldorf, 25. November 2019. Bei der Preisverleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises am 22. November 2019 in Düsseldorf sicherte sich GROHE dank seines 360-Grad-Nachhaltigkeitsansatzes und vor allem durch seinen Fortschritt in der Einsparung von Ressourcen, eine Top-3-Platzierung in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großunternehmen 2020“. „Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir auf Grund unseres ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatzes, den wir in alle Handlungsfelder bei GROHE integrieren, eine Top-Platzierung beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis erreichen konnten“, so Thomas Fuhr, CEO Grohe AG. „Unsere tägliche Erfahrung zeigt, dass sich wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltiges Handeln eben nicht ausschließen müssen. Dabei bestätigt uns diese Auszeichnung in der konsequenten Verfolgung unserer Nachhaltigkeitsziele und motiviert uns gleichzeitig, unser Engagement weiter zu steigern.“

Am vergangenen Freitag zeichnete die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. zum zwölften Mal Unternehmen aus, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Gegenüber GROHE hob die Jury vor allem das Engagement bei der Einsparung von Ressourcen hervor. Ein Erfolgsbeispiel hierfür ist die Recyclingquote von über 96 Prozent. Zudem bietet GROHE als erste führende Sanitärmarke die Möglichkeit, mit Hilfe innovativer Lösungen, wie der Herstellung von Produkten aus dem 3D-Metalldrucker, materialsparende Armaturen herzustellen, bei denen Gewichtseinsparungen von bis zu 55 Prozent möglich sind.

Der größte Nachhaltigkeitshebel GROHEs liegt jedoch in der Produktnutzung: So lässt sich der tägliche Wasserverbrauch einer Person mit Hilfe von Produkten, die mit der Durchflussbegrenzertechnologie GROHE EcoJoy ausgestattet sind, um bis zu 50 Prozent reduzieren. Das Ergebnis: Eine vierköpfige Familie kann auf diesem Wege pro Jahr bis zu 31.400 Liter Wasser einsparen.

GROHEs Produktionswerke werden bis 2020 weltweit CO2-neutral
GROHE möchte sich nicht auf seinen Erfolgen ausruhen und setzt mit einem weiteren wichtigen Schritt, der von der Jury positiv gewürdigt wurde, neue Maßstäbe in der Branche: Als erster führender Hersteller der Sanitärbranche hat GROHE es sich im Rahmen des Projektes „GROHE goes ZERO“ zum Ziel gesetzt, eine CO2-neutrale Produktion in allen Produktionsstandorten weltweit zu erreichen. Im Juli wurden daher alle fünf Produktionsstätten sowie die Logistikzentren in Deutschland auf Ökostrom umgestellt. Mit Beginn des neuen Fiskaljahres ab April 2020 wird der Sanitärhersteller unvermeidbare CO2-Emissionen durch zwei Kompensationsprojekte ausgleichen.

„Die Auszeichnung hat uns gezeigt, dass wir bereits wichtige Weichen gestellt haben, um unsere ambitionierten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Gleichzeitig sind Hersteller wie GROHE mehr denn je gefragt Verantwortung zu übernehmen, weswegen wir mit Maßnahmen wie „GROHE goes ZERO“ weitere Impulse innerhalb der Branche setzen möchten und so mehr Nachhaltigkeit aktiv vorantreiben wollen“, sagt Thomas Fuhr.

In den vergangenen Jahren hat GROHE bereits wiederholt Top-Platzierungen beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis erzielt. Darüber hinaus wurde die Sanitärmarke 2017 mit dem CSR-Preis der Bundesregierung ausgezeichnet sowie GROHE CEO Thomas Fuhr im September 2019 vom Unternehmensnetzwerk B.A.U.M. mit dem B.A.U.M-Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis geehrt.

Weitere Informationen unter: www.grohe.de/nachhaltigkeit

Verwandte Artikel

 Startschuss für neue Farbbeschichtungsanlage in Lahr: LIXIL Top-Management feiert Einweihung gemeinsam mit Mitarbeitern

Unternehmensmeldungen

Startschuss für neue Farbbeschichtungsanlage in Lahr: LIXIL Top-Management feiert Einweihung gemeinsam mit Mitarbeitern

Ganzen Artikel lesen
 Von GROHE gesponsertes World Architecture Festival 2019 fördert fachlichen Austausch der internationalen Architektur-Szene

Unternehmensmeldungen

Von GROHE gesponsertes World Architecture Festival 2019 fördert fachlichen Austausch der internationalen Architektur-Szene

Ganzen Artikel lesen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis beim Besuch unserer Webseiten zu bieten. Mit der Benutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung